Der Landkreis

Die Fläche des Landkreises Rogachev beträgt 207.000 ha. Er hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 46,5 km und 72,5 km in Ost-West-Richtung.

Von der Fläche entfallen 72.400 ha auf bewaldetes Gebiet, 127.000 ha auf landwirtschaftlich Nutzfläche und 3.100 ha auf Gewässer (Seen und Flüsse). Wertvolle Bodenschätze sind nicht vorhanden, es gibt außer abbauwürdigen Vorkommen an Sand, Kies und Torf noch Vorkommen an Heilschlamm und Mineralwasser

Im Landkreis gibt es 212 Gemeinden und 3 Städte mit einer Gesamteinwohnerzahl von 70.855 Einwohnern (davon 36.507 in der Kreisstadt Rogachev).

Das Gebiet wurde bereits seit frühester Zeit besiedelt , davon zeugen zahlreihe archäologische Denmäler (64), unter anderem zahlreiche Hühnen- und Skythengräber speziell im Uferbereich des Dnepr. Weiterhin gibt es im Landkreis (ohne Stadt Rogachev) 118 Objekte, die als historische Denkmäler eingestuft sind, sowie 3 Architektur-Denkmäler.


Der belorussische Landkreis Rogachev
© Jörg Müller